Spoileralarm

Eine sehr gut gelungene Fortsetzung

Gefährlich sexy - Crazy in Love 2 - Kim Karr

Wir lesen direkt weiter. Teil 1 beendet und es geht fast nahtlos weiter. Ich finde, auf jeden Fall eine sehr gut gelungene Fortsetzung. Dahlia wacht nach ihren Überfall im Krankenhaus auf, kurz darauf planen sie ihre Hochzeit, da sie sich beide so einig und sicher ihrer bedingungslosen Liebe sind. Spontan ab nach Vegas. Allerdings werden die Pläne sofort gekreuzt. Ein Anruf und alles soll kaputt sein! Zuerst lesen wir bereits im 2. Kapitel in Ben seinen Tagebuch. Was hat Ben schon wieder damit zu tun? Ben ist doch tot, aber River weiß schließlich etwas, was Dahlia nicht weiß.

 

Plötzlich taucht Ben wieder auf, alles nur ein Fake! Er will Dahlia natürlich zurück, sie hasst ihn und kann ihn nicht verzeihen aber hier kommt dann die Frage auf – täuscht man sich und am Ende geht sie tatsächlich zu ihn zurück oder wird sie bei River bleiben? River kommt auf Ben überhaupt nicht klar, er hasst ihn noch mehr und die beiden leisten sich einen regelrechten Machtkampf gegeneinander. Dazu streiten Dahlia und River furchtbar viel und am Ende gibt es immer wieder Sex als Versöhnung. Ich glaube sogar mehr als im ersten Teil, ich habe nicht gezählt.

 

Abwechselnd lesen wir hier im Buch aus Dahlia ihrer Sicht, und aus Ben seinen Tagebuch. Mir hat River hier sehr gefehlt. Ich hätte gerne mehr aus seiner Sicht gelesen, das hat mir schon im 1. Teil so gefallen, wir bekommen leider nur zwei Kapitel.

Was ich hier sehr loben mag, sind die Gefühle, schöne, hasserfüllte, voller Liebe und dann auch noch so traurige zum Ende hin. Mir ist der Atem gestockt und ich habe sogar Tränchen vergossen. Arme Dahlia kann ich nur sagen, wieviele Schicksalsschläge kann ein Mensch eigentlich ertragen?

 

Im Großen und Ganzen finde ich, ist dies hier ein sehr gelungenes Buch und ich empfehle es sehr gerne weiter. Allerdings sollte hier unbedingt der 1. Teil gelesen werden, da man sonst absolut keine Chance hat, die Geschichte zu verstehen.

Quelle: http://yvi82.de/rezension-crazy-in-love-2-gefaehrlich-sexy